Völserhof.it
zurück vor

Sehenswertes

Hans Pattis – der Dorfkünstler

Der Völser Künstler Hans Pattis hat zu einer besonderen Art der bildenden Kunst gefunden:
Mit feinem Gespür für Holz sowie mit Liebe zur Berglandschaft und Respekt vor der wilden Natur erweckt er verwittertes und scheinbar wertloses Geäst zu neuem Leben. Besuchen sie ihn in seinem Atelier im Dorfzentrum und lassen Sie die Eindrücke seiner einzigartigen Kunst auf sich wirken. Auch im Gartenhotel Völse Hof finden Sie einige seiner unverkennbaren Werke.

Schloss Prösels

 Laut Inschrift über dem äußeren Burgtor war die repräsentative und mit modernster Wehrtechnik ausgestattete Schlossanlage 1517 unter Leonhard von Völs weitgehend vollendet. In der Folge erfuhr Schloss Prösels nur noch wenige bauliche Veränderungen.
Nach dem Tod des letzten Besitzers Alois Mathá Ende 1978 schloss sich 1981 eine Gruppe von Interessierten zusammen und gründete das "Kuratorium Schloss Prösels GmbH".
Nach den Restaurierungsarbeiten im Jahr 1982 sorgte das Kuratorium für neues Leben auf Schloss Prösels. Während der Sommermonate finden hier neben Schlossführungen zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt wie Konzerte, Ausstellungen und Theateraufführungen.

 

Wein- und Sensorikseminare in der Dunkelheit im Blindprobe Sensorium

70% der menschlichen Wahrnehmung erfolgt durch das Auge. 
Kann der Mensch nichts sehen, werden die anderen Sinne aktiver: Hören, Fühlen, Riechen und Schmecken.
Weine in völliger Dunkelheit zu probieren, ist ein faszinierend-intensives Erlebnis. Unsere weinkompetenten und dunkelheitserfahrenen Mitarbeiter leiten Sie behutsam während Ihres Aufenthalts im Blindprobe Sensorium. Sie entfalten Ihre eigenen sensorischen Fähigkeiten und erweitern Ihr Weinwissen.
 

Der Biokräuterhof "Pflegerhof"

Der eher kleine Bauernhof "Pfleger" liegt unterhalb von Seis am Schlern bei St. Oswald an einem Steilhang. Die Bäuerin Martha Mulser hat sich zusammen mit ihren Kindern dem Kräuteranbau verschrieben und mit viel Fleiß und äußerstem Geschick werden Kräuter angebaut, getrocknet und zu Tees, Kräuterkissen, Kräutersalz verarbeitet. Die Besichtigung des Schaugartens mit über 200 Kräuterarten ist eine wahre Attraktion und gleicht einem Paradies der Düfte, Aromen und Farben. Im Hofladele werden die Produkte verkauft.

 Kräuter aus Südtirol

 Die Schnapsbrennerei „Zu Plun“

An dem im 14. Jahrhundert errichteten Hof wurde schon zu früheren Zeiten - wahrscheinlich für den Eigengebrauch - Schnaps gebrannt. Der jetzige Besitzer, Florian Rabanser, ist ein talentierter Handwerker im Umgang mit dem Destillator. Die nötigen Kenntnisse dazu erwarb er sich bei Fachleuten im In- und Ausland. Nur die besten Rohstoffe - insbesondere biologisch angebaute Früchte - werden für die Maische ausgesucht und reifen gelassen. Schließlich werden im holzbefeuerten Kupferkessel “reine und unverfälschte” Obstbrände destilliert. Da die Hofbrennerei aufgrund eines alten “staatlichen Brennrechtes” ohnehin nur 300 Liter Alkohol destillieren darf, wird Qualität vor Quantität gesetzt. So darf der Brand nach dem zweifachen Destilliervorgang noch ein Jahr lang reifen, bevor er in die Flaschen kommt. Auch der Balsamessig vom Plunhof ist einzigartig.

Anfragen & Buchen
Nehmen Sie Kontakt auf
Gartenhotel Völserhof

Tel. +39 0471 / 725421

info@voelserhof.it

Gartenhotel Völser Hof ****
Schlossweg 1, 39050 Völs am Schlern
Südtirol / Dolomiten / Italien

 
Gartenhotel Völserhof - Alle Rechte Vorbehalten // Hotelsoftware Swoppen Hotellerie